Hubertusfeier
Präsident des Bayerischen Jagdverbands spricht in Krugzell beim Kreisjagdverband Kempten

Dr. Jürgen Vocke hat eine klare Meinung. Der Präsident des Bayerischen Jagdverbands ist gegen Reduktionsabschüsse im Wintergatter, für eine artgerechte Zufütterung in der kalten Jahreszeit und will die 'Kultur der Jagd' erhalten.

'Wir sind doch keine Rambos', sagt Festredner Vocke beim feierlichen Hubertusabend des Kreisjagdverbands Kempten in Krugzell.

Der Jurist spricht sich auch klar gegen eine Verlängerung der Abschusszeiten bis über den Januar hinein aus. Er befürchtet, dass sonst 'zig Muttertiere von ihren Kitzen weggeschossen werden'. Verbissschäden können seiner Meinung nach mit einer artgerechten Zufütterung minimiert werden.

Er spricht von einer 'ethischen Verpflichtung' zum Schutz der Wälder und auch von Jägern als 'Anwälte der Natur'. Es widerstrebt ihm, ausschließlich 'Strecke zu machen', also so viele Wildtiere wie möglich zu schießen. Auch der Einsatz von Nachtsicht- und Nachtzielgeräten ist ihm ein Gräuel.

'Das hat doch mit der Jagd nichts mehr zu tun', sagt er unter dem Applaus von rund 150 Besuchern in Krugzell. Er mahnt einen würdevollen Umgang mit erlegten Wildtieren an und verweist auf den 'Klageruf des Wildes', eine Initiative zur Rettung der Wildtiere. Darin ist unter anderem zu lesen: 'Wild ist kein Schädling, sondern eine Bereicherung. Jagd ist kein Totschießen, sondern echtes und uraltes Handwerk.'

Die 350 Mitgliedern des Kreisjagdverbands Kempten habe er bereits über die Initiative informiert, so Kreisvorsitzender Manfred Werne. Er verweist auch auf die eindringliche Predigt von Pfarrer Helmut Doll, dem neuen Verbandspfarrer, in der Krugzeller Kirche. Die Hubertusmesse, umrahmt von der Bläsergruppe des Kreisjagdverbands Kempten, war dem Hubertusabend vorausgegangen.

Staatsminister Thomas Kreuzer, selbst Jäger, betont, die Jagd sei 'flächendeckender Naturschutz'.

Ehrung für Manfred Werne und Reinhard Ochsenbauer

- Staatsminister Thomas Kreuzer bekam den Ehrenbruch, eine der höchsten Auszeichnungen des Bayerischen Jagdverbands verliehen. Er überreichte am Hubertusabend in Krugzell zudem zweimal das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern. Ein Auszug aus der Laudatio des Ministers.

- Manfred Werne: Er engagiert sich seit mehr als zwei Jahrzehnten im Vorstand des Kreisjagdverbands, gehört auch dem Jagdbeirat der Stadt Kempten und des Landkreises Oberallgäu an. Entsprechend dem Leitbild des Bayerischen Jagdverbands, nämlich Jagen heißt Verantwortung für Mensch und Natur zu übernehmen, ist es ihm ein besonderes Anliegen, Verständnis für die Natur und den Lebensraum einheimischer Tiere zu wecken. Dies gelingt ihm mit sehr erfolgreichen Aktionen, wie beispielsweise durch die Einfuhrung von 'Lernort Natur' an Schulen und in Kindergarten oder mit dem 'Wildland-Mobil'.

- Reinhard Ochsenbauer: Er engagiert sich seit mehr als drei Jahrzehnten im Kreisjagdverband Kempten. Zudem ist er Mitglied der Naturschutzwacht Kempten und berät in dieser Funktion das Umweltamt. Als Hegegemeinschaftsleiter vermittelt er zwischen den Jagdgenossenschaften und der Jägerschaft. Außergewöhnliche Verdienste hat er sich um die Aus- und Weiterbildung der Jäger erworben. Er wurde auch zum Schwarzwildberater der Regierung von Schwaben benannt. Er ist Mitglied des Vorstands des Regierungsbezirks Schwaben beim Bayerischen Jagdverband sowie im Fachausschuss Jägerausbildung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen