Kirche
Positives Resümee: Memminger Pfarreiengemeinschaft ist auf einem guten Weg

Die katholische Kirche in Memmingen verändert sich. Vor einem halben Jahr sind die vier Innenstadt-Gemeinden zu einer Pfarreiengemeinschaft geworden.

Kirchgänger mussten sich auf veränderte Gottesdienstzeiten einstellen. Die Wahl der Pfarrgemeinderäte wurde auf das kommende Jahr verschoben, und derzeit wird überlegt, ob es künftig statt vier einzelnen Pfarrgemeinderäten einen gemeinsamen geben soll. 'Ich glaube, wir sind auf einem guten Weg miteinander', resümiert Dekan Ludwig Waldmüller.

Als Beispiel für ein positives neues Angebot nennt der Dekan die Mittagsmesse in Sankt Johann. Dienstags um 12.15 Uhr kämen regelmäßig zwischen 50 und 75 Kirchgänger in die Kirche am Marktplatz, was für eine Werktagsmesse relativ viel sei.

Mehr über die ersten Erfahrungen in der neuen Pfarreiengemeinschaft lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 13.03.2014 (Seite 25).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen