Kriminalität
Polizisten in Memmingen besonders häufig Opfer von Gewalttaten

In Memmingen hat es im Jahr 2011 dreimal so viele Gewaltakte gegen Polizisten gegeben wie im bayerischern Durchschnitt. Dies hat das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten gestern bestätigt. Die Gründe dafür sind derzeit aber unklar.

Polizisten werden im Dienst immer häufiger Opfer von Gewalt. Die sogenannte Häufigkeitszahl lag in Memmingen bei 168, im bayernweiten Schnitt bei 55. Die tatsächlichen Fälle werden nach Polizeiangaben auf hunderttausend Einwohner hochgerechnet, um vergleichbare Größen zu schaffen.

Über die Gründe für die hohen Zahlen in Memmingen konnte die Polizei gestern allerdings noch nichts sagen: Die genauen Daten würden frühestens Ende der Woche vorliegen und müssten dann analysiert werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen