Betrug
Polizei warnt vor Betrügern in der Weihnachtszeit

Achtung: Abzocke! Gerade vor Weihnachten haben Betrüger Hochsaison. Senioren in Kempten und dem Oberallgäu erhalten derzeit Gewinnversprechen per Post. Wer reagiert, bekommt nicht etwa den versprochenen 'Hauptgewinn', sondern soll zahlen. Und zwar für die angebliche Zustellung eines Geldkoffers – den es aber natürlich nicht gibt. Ein Dietmannsrieder verlor auf diese Weise Ende September 6.500 Euro, berichtet der Kemptener Polizeisprecher Christian Owsinski.

Die Dachversiegelung

Speziell in Dörfern (Dietmannsried, Lauben) sind Firmen unterwegs, die Senioren mit überteuerten Dachreparaturen abzocken. Jedoch: Bei den Firmen stimmen weder Preis noch Qualität. Deshalb: Wer an der Haustür einen Auftrag erteilt hat, sollte diesen widerrufen - und das geht sogar im Nachhinein.

'Seien Sie misstrauisch' - raten Polizei und Verbraucherzentrale. Letztere ist in der Vogtstraße 17 zu finden, Telefon 0831/21071.

Welche Abzock-Maschen derzeit noch aktuell sind und was Betroffene tun können, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.12.2013 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen