Kempten / Oy-Mittelberg
Polizei verhindert schweren Verkehrsunfall auf der A7 bei Oy-Mittelberg

Wie durch ein Wunder konnte ein schlimmerer Unfall auf der A7 in Richtung Oy-Mittelberg von der Verkehrspolizei Kempten gerade noch verhindert werden. Eine Polizeistreife bemerkte bei einer Streiffahrt am späten Abend eine quer stehenden Traktor auf dem linken Fahrstreifen. Die Beamten reagierten sofort und sicherten die Unglücksstelle ab. Der Fahrer des Traktors lag bewusstlos hinter dem Lenkrad und musste von einer Notärztin wiederbelebt werden. Nach ersten Erkenntnissen mähte der Landwirt seine Wiese oberhalb der A7.

Als er das Bewusstsein verlor, kam der Traktor nach rechts ab, rollte die Böschung hinunter und überquerte alle drei Fahrstreifen der Autobahn. Erst die Mittelschutzleitplanke brachte das Gefährt zum Stoppen. Warum der Mann das Bewusststein verlor, ist noch unklar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen