Alkoholkonsum
Polizei Kempten: Übernachtung in der Ausnüchterungszelle kostet 53 Euro

'Im Anschluss an eine Familienfeier endete der Weihnachtsabend für einen betrunkenen Familienvater im Hotel.' So lautete vor kurzem eine Polizeimeldung.

Bei dem Vorfall hatte eine Frau ihren aggressiv gewordenen Ehemann kurzerhand zur Polizei gebracht. Die Beamten vermittelten - und der Mann schlief schließlich seinen Rausch im Hotel aus. Die Übernachtung im Hotel ist aber nicht die Regel. Meist landen Volltrunkene in der sogenannten Ausnüchterungszelle, also in Schutzhaft.

Wann aber landet jemand überhaupt in Schutzhaft, also in der Ausnüchterungszelle und was kostet das? '53 Euro sind es im Regelfall', sagt Polizeisprecher Christian Eckel. Im Regelfall - Was bedeutet das konkret? 'Wenn jemand aufs Bett uriniert oder sich dort übergibt, dann muss er auch noch die Rechnung der Reinigungsfirma zahlen, die dann fürs Saubermachen engagiert wird.'

Den ganzen Bericht über das Vorgehen von Polizei und Ärzten bei Betrunkenen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 31.12.2013 (Seite 33).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen