Nachbarschaftsstreitigkeiten
Polizei: Im Sommer gehts besonders oft rund am Gartenzaun

2Bilder

«Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt.» (aus Wilhelm Tell, Friedrich Schiller, 1804) Kempten Sommer. Die Zeit des Draußenseins. Wer einen Garten hat, hält sich dort auf. Da wird der Rasen gemäht und die Hecke geschnitten, Freunde werden zum Grillen geladen. Sommer. Die Zeit der Nachbarschaftsstreitigkeiten.

Eine Statistik darüber, wie oft Beamte wegen Streitereien unter Nachbarn ausrücken müssen, führt die Polizei nicht. Doch solche Einsätze, meint Polizeisprecher Michael Hämmer, seien keine Seltenheit. Vor allem nicht im Sommer. Denn Grillgerüche oder Lärm von Rasenmäher, Motorsäge oder der Gartenparty in geselliger Runde sorgten oft für böses Blut unter Nachbarn - und die Polizei müsse anrücken. Manchmal hat das Folgen.

Wie im Juni für einen 24-Jährigen, der mehrfach durch das spätabendliche Säubern seines Fahrzeugs mit einem Hochdruckreiniger die Nachbarn an den Rand des Wahnsinns getrieben hatte: Er musste ein Bußgeld zahlen.

Doch eigentlich, sagt Polizeisprecher Hämmer, seien die Ordnungshüter oft gar nicht zuständig: << Das sind meistens zivilrechtliche Sachen. >> Oder oft auch Kleinigkeiten, die bei vermeintlich gegebenem Anlass hervorgekramt würden, um dem ohnehin ungeliebten Nachbarn Ärger zu machen. Dennoch, so Hämmer, komme die Polizei in solchen Fällen: << So lassen sich oft weitere Streitereien oder gar Handgreiflichkeiten verhindern. >>

Streitigkeiten verhindern - oder zumindest zu einer sachlichen Lösung beitragen. Das will auch der von der Verbraucherzentrale neu aufgelegte Ratgeber << Meine Rechte als Nachbar >>. Das Buch zeigt konkrete Fälle auf, liefert dazugehörige Gerichtsurteile und Auszüge aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch mit und gibt Tipps. Auch zu mancher Kuriosität. Hier einige Beispiele:

Lärm Grundsätzlich gilt: Geräte und Maschinen wie Rasenmäher, Heckenscheren oder Motorsägen dürfen in Wohngebieten werktags von 7 bis 20 Uhr betrieben werden. Freischneider, Grastrimmer oder Laubbläser wiederum dürfen nur von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr lärmen. Weniger eindeutig ist die Lage, wenn die Frösche aus dem Feuchtbiotop nebenan nerven: Dann kommt es laut Ratgeber unter anderem darauf an, ob die Froschart geschützt ist oder nicht.

Grillen auf dem Balkon

Gerüche Die kulinarische Freude des Einen, kann dem Anderen schnell gewaltig stinken: Es geht um Grillgerüche. Was tun? Das Gartengrillen, sagt der Ratgeber, könne man generell nicht verbieten.

Anders sehe das beispielsweise bei Balkonen aus: Gerichte haben in einigen Fällen entschieden, dass Holzkohlegrills auf Balkonen mancher Mehrfamilienhäuser nichts zu suchen haben.

Verbotene Früchte Darf man Früchte, die vom Baum des einen Grundstücks zum anderen überhängen, pflücken? Nein, sagt der Ratgeber. Auch darf man nicht am überhängenden Ast rütteln. Sind die Früchte aber erst einmal abgefallen, darf man sie getrost behalten.

Unordnung Unter dem Motto << Ein jeder kehr vor seiner Tür >> geht es den Nachbarn rein gar nichts an, wenns auf dem Grundstück nebenan aussieht wie bei Hempels unterm Sofa.

Erst, wenn durch die Ablagerung von Stoffen andere Beeinträchtigungen als rein ästhetische entstehen - etwa Ungezieferbefall - hat der Nachbar einen so genannten Abwehranspruch.

Der Ratgeber ist in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale (Vogtstraße 17) erhältlich (11,90 Euro). Bestellt wird er unter (0211) 3809 555 oder im Netz:

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen