Memmingen
Polizei befreit 79-jährigen Autofahrer mit Rettungsschere

Ein 79-jähriger Autofahrer musste jetzt bei einem Verkehrsunfall in Memmingen mit der Rettungsschere aus seinem demolierten Wagen befreit werden. Der Unfallfahrer missachtete an der Kreuzung Tiroler Ring / Augsburger Straße die Vorfahrt. Er überfuhr das Stoppzeichen und wurde von einem vorfahrtsberechtigten LKW erfasst. Das Auto des 79-jährigen wurde mit großer Wucht zur Seite geschoben und erfasste einen weiteren Verkehrsteilnehmer. Die 61-jährige Beifahrerin des erfassten Wagens wurde verletzt und kam zur Untersuchung ins Klinikum Memmingen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 12.000 Euro.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019