Politischer Aschermittwoch
Politischer Aschermittwoch im Allgäu: CSU und SPD

Da wundert sich der Wetterhahn, wie schnell der Horst sich drehen kann.

' Oder: Bayern muss wieder den Bayern gehören und nicht der CSU.' Oder: Jürgen Trittin ist der letzte fossile Energieträger der Grünen. Er wartet im Offshore-Bereich deutscher Talkshows, dass er erneuerbare Energie bekommt. Da kann er warten, bis er schwarz wird. Aber das ist bei den Grünen ja auch nicht ausgeschlossen.

' Alles Sprüche, die gestern bei den großen Politischen Aschermittwochsveranstaltungen in Vilshofen, Passau und Co gefallen sind. Zum politischen Aschermittwoch gehören markige Worte - und das Draufhauen auf den politischen Gegner. Auch in der Region gab es gestern Abend politische Aschermittwochsveranstaltungen. Die SPD mit Hauptredner Paul Wengert traf sich zum Beispiel in Kaufbeuren, die CSU mit Staatskanzleichef Thomas Kreuzer in Kempten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen