Energie
Politiker und Gewerkschafter verteidigen Umbruch in der Stromversorgung gegen Kritik der IHK

'Es wird gerade versucht, die Energiewende sturmreif zu schießen', kritisiert Arno Zengerle, Bürgermeister der Oberallgäuer Gemeinde Wildpoldsried - einem Vorzeigeort in Sachen erneuerbarer Energien.

'Wir haben nicht zu viel regenerative Energien, sondern zu wenig', sagt er und reagiert damit auf einige, teils recht drastische Aussagen, die die vier Allgäuer Regionalversammlungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwaben kürzlich getroffen haben.

Deren Vertreter setzen sich zwar für das Gelingen der Energiewende bis 2022 ein, befürchten aber, dass diese mit einer De-Industrialisierung der deutschen Volkswirtschaft erkauft wird. 'Die Energiewende benötigt vier Bausteine: Erneuerbare Energien, grundlastfähige Ersatzkraftwerke, Netzausbau und Speicher', sagt Gerhard Pfeifer, Vorsitzender der Regionalversammlung Memmingen/Unterallgäu. 'Bei den erneuerbaren Energien liegen wir inzwischen weit über Plan. Bei allen übrigen Punkten darunter.'

Den ganzen Bericht über die Reaktionen auf die Aussage der IHK Verterter finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 14.08.2013 (Seite 28).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen