Special Tierskandal SPECIAL
Tierskandal Bad Grönenbach

Austausch
Podiumsdiskussion in Kempten: Tierschutz und Landwirtschaft – passt das zusammen?

Podiumsdiskussion in der Hochschule Kempten.
6Bilder
  • Podiumsdiskussion in der Hochschule Kempten.
  • Foto: Franz Kustermann
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

In der Hochschule Kempten haben am Dienstagabend sechs Experten mit etwa 200 Landwirten und Verbrauchern über die Themen Tierschutz und Landwirtschaft diskutiert. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, ging es dabei um die Frage, wie Nutztierhaltung und Tierschutz miteinander vereinbart werden können. 

Für durchaus möglich hält das etwa Siegfried Moder, Präsident des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte, so die AZ. Allerdings sagte er auch, dass vor dem Hintergrund des Tierskandals in Bad Grönenbach das Kontrollsystem völlig ineffektiv sei. So würden derzeit nur Momentaufnahmen in den Ställen festgehalten werden.

Wie die AZ mitteilt, seien die unterschiedlichen Gruppen bei der Diskussion, die von der Allgäuer Zeitung und dem Bauernverband veranstaltet wurde, oft ähnlicher Meinung gewesen. So würde allen das Wohl der Tiere am Herzen liegen. Fazit des Abends war, dass nicht nur die Bauern, sondern auch die Bürger handeln müssen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 28.11.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019