Planungsverband hofft auf ICE-Anbindung

Allgäu Der Regionale Planungsverband Allgäu hat die Bedeutung des Neubaus der Bahnstrecke Wendlingen-Ulm für das Allgäu betont.

Verbandsvorsitzender Toni Vogler sagte, dass sich nach der Fertigstellung des Projektes die Möglichkeit eröffnet, über Ulm 'einen ICE-Flügel in das Allgäu zu bekommen'. Der Neubau der Strecke Wendlingen-Ulm geschieht im Zusammenhang mit dem Projekt 'Stuttgart 21'. Der bisherige Stuttgarter Kopfbahnhof wird zum modernen Durchgangsbahnhof und durch ein Ringsystem an das regionale und überregionale Schienennetz angeschlossen. (az)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen