Ortskern
Planung ist fertig

Die endgültige Planung für den Dorfplatz rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Ellhofen ist fertig - und wurde vom Gemeinderat Weiler-Simmerberg einstimmig abgesegnet. Das Gremium folgte damit dem Votum der Teilnehmergemeinschaft Ellhofen, die die vorliegende Variante bereits befürwortet hatte. «Eineinhalb Jahre lang wurde die Planung hin- und hergeschoben. So, wie es jetzt ist, finden wir es gut. Wir hoffen, dass das Gremium zustimmt», hatte Gemeinderat Martin Lau im Namen der Dorferneuerung Ellhofen deshalb an seine Ratskollegen appelliert.

Der neue Ortskern von Ellhofen dürfte ein richtig schmucker Bereich werden, in dem sich künftig das Dorfleben abspielen soll. Im Dorfgemeinschaftshaus sind jetzt bereits viele rührige Vereine beheimatet. Gegenüber wird der Dorfplatz entstehen. Der vordere Bereich wird gepflastert und kann als Parkplatz, aber auch für Veranstaltungen wie das Maibaumaufstellen genutzt werden. Im hinteren Bereich ist eine kleine Wiese mit Bühne für Musik- und Brauchtumsveranstaltungen geplant. Bereits kräftig ausgebaut von den Ellhofener Bürgern wird der Dorfstadel, in dem beispielsweise Ausstellungen stattfinden sollen. Maibaum und Christbaum werden künftig ebenfalls auf dem Dorfplatz stehen, der zudem durch einen Brunnen veredelt wird.

Der Maßnahmenkatalog beinhaltet außerdem begrünte Stellflächen am Tobeläcker sowie einen Ausbau der künftig 4,75 Meter breiten Amtshausstraße.

Insgesamt sind rund 410000 Euro veranschlagt. Die Gemeinde rechnet mit einem Zuschuss zwischen 50 und 60 Prozent. Das teilte Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph den Räten nach einem Telefonat mit Andreas Birk vom Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Krumbach mit. Nicht gefördert werden die Beleuchtung (etwa 21000 Euro) sowie das Vordach, das in naher Zukunft das Dorfgemeinschaftshaus abrunden soll. Eine «luftig-leichte Rahmenkonstruktion aus Stahl» soll es laut Rudolph werden.

Mit der Umsetzung soll im August 2011 begonnen werden. Weil die Kosten «ein schöner Brocken» (Gemeinderat Xaver Fink) sind, wird die Finanzierung auf zwei Haushaltsjahre verteilt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020