Neubau
Pläne möglicher Eisstadion-Investoren in Kaufbeuren stoßen auf Skepsis beim ESVK

Nun ist die Katze aus dem Sack: Vertreter möglicher Schweizer Investoren stellten am Dienstagabend ihr Konzept der ESVK-Spitze vor. Sie denken an den Bau einer Multifunktionsarena in oder bei Kaufbeuren mit integriertem Outlet-Center, Einzelhandelsflächen, Gastronomie oder betreutem Wohnen.

Einmieten könnte sich darin die Profi-Mannschaft des ESVK. Für die Nachwuchsteams oder Hobbyvereine müsse eventuell eine zweite Eisfläche geschaffen werden. Im Prinzip, so fasst es Oberbürgermeister Stefan Bosse auf, brauche Kaufbeuren dafür noch ein Eisstadion.

Dass die Pläne der Schweizer in Kaufbeuren eine reelle Chance auf Verwirklichung haben, sehen die ESVK-Spitze und Bosse skeptisch.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 01.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Renate Meier aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019