Allgäu
Pkw-Fahrer flieht nach Tempokontrolle vor Polizei

Stötten Vor der Polizei geflohen ist ein Mann, als diese ihn nach einer Tempomessung anhalten wollte. Der 44-Jährige war bei Stötten (Ostallgäu) unterwegs. Dabei wurde er laut Polizei mit mehr als 140 Stundenkilometern, statt der erlaubten 100, «geblitzt».

Als die Beamten ihn stoppen wollten, fuhr er weiter. Einer der Polizisten musste sich mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Bei der anschließenden Verfolgung wurde nur der Pkw gefunden. Nach Mitternacht erschien der Fahrer bei der Polizei und gab an, er hätte einen Blackout gehabt. (az)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen