Pistenverhältnisse besser

Endlich: Halber Meter Neuschnee Oberstdorf (mun). Kräftige Niederschläge haben in den vergangenen 48 Stunden für einen beträchtlichen Neuschneezuwachs in den Allgäuer Alpen gesorgt. Oberhalb von 1500 bis 2000 Meter fiel im Oberallgäu bis zu einem halben Meter Neuschnee. An der offiziellen Schnee-Messstation des bayerischen Lawinenwarndienstes am Nebelhorn wurden gestern 115 Zentimeter Schnee gemessen.

In allen höher gelegenen Skigebieten hätten sich die Pistenverhätnisse deutlich verbessert, so Daniel Freuding Alpinberater bei der Tourist-Info in Oberstdorf. An Nebelhorn und Fellhorn sei seit dem 20. Dezember Skibetrieb durchgehend möglich. Im einzelnen meldete der Lawinenwarndienst gestern folgende Schneehöhen an den automatischen Mess-Stationen:

Hochgrat: 49 Zentimeter

Fellhorn: 90 Zentimeter

Nebelhorn 115 Zentimeter

Tegelberg: 43 Zentimeter

Zugspitze: 177 Zentimeter

In den Hochlagen oberhalb von 1500 Metern ist mit einem weiteren Neuschnee-Zuwachs bis zum Wochenende zu rechnen, so dass sich in den hoch gelegenen Wintersportgebieten die Verhältnisse weiter verbessern werden. In mittleren und tiefen Lagen dagegen sollen die Niederschläge in den nächsten Tagen laut Meteorologen wieder vielfach als Regen fallen. Erst zum Wochenende sei mit einer Wetterberuhigung zu rechnen. Laut bayerischem Lawinenwarndienst besteht zurzeit eine erhebliche Lawinengefahr.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) war der heute zu Ende gehende meteorologische Winter (der kalendarische endet erst am 21. März) der wärmste seit Beginn regelmäßiger Messungen. Mit einer Winter-Durchschnittstemperatur von plus drei Grad war es in Bayern um vier Grad wärmer als im langjährigen Mittel (definiert als der Zeitraum zwischen 1960 und 1990).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen