Pistenraupe
Pistenraupe am Diedamskopf abgestürzt

Beim Rückwärtsfahren ist ein 20-Jähriger am Samstagmorgen mit einer Pistenraupe rund 20 Meter über eine Felswand abgestürzt. Der junge Mann sollte laut Polizei den Paragleiter-Startplatz auf dem Gipfel des Diedamskopfes (Vorarlberg) präparieren. Dabei fuhr er zu weit rückwärts und über die Kante des Felsabbruchs. Die Pistenraupe stürzte in eine steile Schneerinne. Der 20-Jährige erlitt Kopfverletzungen und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen