Piraten geben sich auch gegen Burgau keine Blöße

Buchloe | pm | Mit einem deutlichen 6:0 (1:0/2:0/3:0)-Erfolg kehrten die Buchloer 'Pirates' am Freitagabend vom Meisterschaftsspiel aus Burgau zurück und verteidigten so die Tabellenführung der Eishockey Landesliga West. Härtester Verfolger bleiben die 'Mammuts' aus Schongau, die ihre Auswärtsaufgabe in Bad Wörishofen mit einem ungefährdeten 4:1-Sieg ebenfalls souverän erledigten.

Nach der Schlusssirene stand ein klarer Erfolg für die Buchloer 'Pirates' auf der Anzeigentafel. Ein Sieg, der für Kapitän Christopher Lerchner und seine Kollegen insgesamt sicher hoch verdient, aber doch um einige Tore zu hoch ausgefallen war.

Die lauf- und kampfstarken Burgauer Eisbären gaben nämlich lange Zeit eine wirklich gute Figur ab und verlangten der Truppe von Trainer Norbert Zabel einiges ab.

' Es hat lange gedauert, bis wir ins Spiel kamen'

Vor allem im ersten Drittel konnte der ESV, der ohne den verletzten Torjäger Pavel Mojtek antreten musste, froh sein, mit einer knappen 1:0-Führung in die Pause zu kommen. Torschütze war Christian Warkus nach einem Schlagschuss von Bohdan Kozacka (6.). 'Es hat wieder sehr lange gedauert, bis wir richtig im Spiel waren, das war auch in den letzten Wochen schon so. Burgau war ein richtig starker Gegner, unsere gute Chancenverwertung hat diesmal den Ausschlag gegeben', meinte auch ESV-Coach Norbert Zabel nach dem Spiel.

Erst im Mitteldrittel liefen die Kombinationen der Piraten flüssiger und sicherer. Ein vorentscheidender Doppelschlag innerhalb von nicht einmal 30 Sekunden zur 3:0-Führung brachte den Tabellenführer dann endgültig auf die Siegerstraße. Zunächst war Oliver Braun nach einem Zuspiel von Ferdinand Speckamp in Überzahl erfolgreich, dann legte Magnus Zimmermann nach. Die Vorarbeit hatte Martin Bonenberger geleistet (36.).

Als gleich zu Beginn des Schlussdrittels Verteidiger Florian Bernhart die Scheibe zum 4:0 ins Burgauer Tor setzte, war die Partie endgültig gelaufen. Den gastgebenden Eisbären fehlte nun auch die Kraft, um die sichere Buchloer Defensive um den überzeugenden Torhüter Florian Warkus noch einmal in ernste Gefahr zu bringen.

Schließlich schraubten Oliver Braun (52.) und Peter Vrbas (58.) mit ihren Toren in der Schlussphase das Ergebnis auf 6:0, so dass der sechste Sieg im sechsten Meisterschaftsspiel unter Dach und Fach war.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen