Pfronten
Pfrontener Disko darf nicht wachsen

Das Vorhaben, die Pfrontener Diskothek «Hirsch Inn» mit einer Schaukäserei und einem Wohnmobilstellplatz zu ergänzen, ist am Donnerstagabend im Gemeinderat gescheitert. Mit acht gegen fünf Stimmen lehnte das Gremium die dafür notwendige Änderung des Bebauungsplans ab.

Die Gegner meinten, dass sich das Ruhebedürfnis der Campinggäste nicht mit der Lage des Stellplatzes neben einem Sportgelände, einer Diskothek und dem Wertstoffhof vertrage. Auch die geplante Verkaufsstelle geriet als Konkurrenz zu innerörtlichen Geschäften in die Kritik. Für das Projekt machte sich dagegen Bürgermeister Beppo Zeislmeier stark. Er verwies darauf, dass offene Probleme und Fragen im weiteren Verfahren gelöst werden könnten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen