Pflegesituation
Pflegekräftemangel im Oberallgäu auf dem Prüfstand

Der Pflegekräftemangel im Oberallgäu ist eine Tatsache. Wie Robert Immle vom Landratsamt im Kreis-Sozialausschuss berichtet, hätten Pflegeeinrichtungen Probleme, Personal zu finden. Deswegen wurde eine Studie in Auftrag gegeben, die die Pflegesituation im Oberallgäu untersucht.

Studenten der Gesundheits- und Pflegewirtschaft an der Hochschule Kempten werden im Wintersemester Pflegeheime, Tagesstätten, Ambulante Dienste sowie Pflegeschulen in der Region befragen. Sie sollen herausfinden, warum bis zu 50 Prozent der Pflegeschüler ihre Ausbildung abbrechen, wie die Arbeitsbedingungen sind, wie sich die Pflegebedürftigkeit entwickelt, was es für Alternativen zur heutigen Pflegelandschaft gibt. Die Kosten der Erhebung mit Auswertung belaufen sich auf 23 800 Euro.

Erste Ergebnisse bis März 2013

In der Diskussion regte Kreisrätin Gisela Bock (FDP) an, das Schulgeld in Pflegeschulen abzuschaffen. Ulrike Müller (FW) versprach, auch im Landtag für die Abschaffung weiter einzustehen. Sie regte an, auch den grauen Pflegemarkt, die Beschäftigung von osteuropäischen Hauswirtschafterinnen in Privathaushalten, bei der Studie abzufragen.

Bis Mitte März 2013 sollen erste Ergebnisse vorliegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen