Lindau
Pfändertunnel-Durchbruch für Mitte November erwartet

Der Durchstich bei der zweiten Röhre des Pfändertunnels bei Lindau wird für Mitte November erwartet. Nur noch vierhundert Meter fehlen bis zum Durchstich der zweiten Tunnelröhre, so ein Sprecher. Wie schnell es tatsächlich weitergeht sei aber vom Gestein abhängig, so der Sprecher weiter.

6.000 Meter sind die Arbeiten inzwischen vorgedrungen. Rund um die Uhr sind in acht- bzw. zehnstunden Schichten etwa 120 Mitarbeiter mit den Bau- und Bohrarbeiten beschäftigt. Überraschungen soll es aber laut den Geologen nicht mehr geben.

Mit dem Bau der zweiten Tunnelröhre soll der Begegnungsverkehr im Pfändertunnel auf österreichischer Seite nahe Lindau ein Ende finden. Die Unfallgefahr würde damit deutlich gesenkt, so Verkehrsexperten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen