Hobby
Petra Kinader aus Kaufbeuren baut Kindergeschichten mit Playmobil nach

Playmobil ist eine Erfolgsgeschichte, die Petra Kinader begeistert. Irgendwann kam dann trotz aller Begeisterung die Zeit, in der sie sich zu alt fühlte für die Plastikwelten.

Ihr Mann hat die große Leidenschaft für die kleinen aber Figuren wieder neu entfacht. Mittlerweile baut die Kaufbeurerin sogar Kinderbücher nach – mit allem, was das Playmobil-Sortiment hergibt. Die kleine Hexe, das kleine Gespenst, Räuber Hotzenplotz und Michel aus Lönneberga hat die Kaufbeurerin bereits in Dioramen dargestellt.

So, dass die Geschichten für die Besucher in der Ausstellungen genauso erlebbar sind wie in den bunt illustrierten Büchern. Am kommenden Wochenende gibt es etliche dieser Raritäten in der Mehrzweckhalle in Pforzen zu sehen. Bei der dritten Allgäuer Playmobil- und Legobörse. Kinader baut dort noch einmal ihren Michel aus Lönneberga auf.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 05.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen