Hohenschwangau
«Peter, jetzt bist du zuständig»

«Auch wenn Peter aus Seeg kommt und ich aus New York - wir setzen die gleichen Prioritäten», sagt Direktor Edward Weber über die Zusammenarbeit mit seinem bisherigen Stellvertreter Peter Däxle. Höchst selten ist an bayerischen Gymnasien die Ernennung des Stellvertreters zum Schulleiter. Dass das Kultusministerium in Hohenschwangau nun schon zum zweiten Mal so verfährt, stärke die Kontinuität der pädagogischen Arbeit und, da sind sich beide einig, sei für eine Heimschule der beste Weg.

«Der Heimerzieher», meint Weber im Rückblick, «kennt die Bedürfnisse und Probleme der Schüler, darum habe ich mich damals bewusst für eine Heimschule entschieden». Dem Nachfolger liegt es ebenso am Herzen, die starke Gemeinschaft von Schülern, Eltern und Lehren - das Schulklima eines offenen, konstruktiven Umgangs miteinander zu pflegen. «Nur wer sich wohlfühlt, kann seine Energie positiv einsetzen», ist Däxle sicher.

Die viele Arbeit im Zusammenhang mit notwendigen Erweiterungen wird auch den künftigen Schulleiter nicht ruhen lassen. Im ständig wachsenden Gymnasium mit über 800 Schülern wird zur Zeit das Mehrzweckgebäude aufgestockt. Sieben dringend benötigte Klassenzimmer werden geschaffen. Die Sanierung des Internats und die Modernisierung von Mensa und Küche stehen als nächstes an.

So bedeutend für das Gymnasium und das Schülerheim das Projekt «Partnerschule des Wintersports» ist: Der Wahlbereich in Sprachen, Kunst, Musik und Theater werde weiter besonders gepflegt, betont der künftige Schulleiter. Auch sei die Internationalität durch Gastschüler aus Europa und Übersee ein großer Gewinn für das Schulleben.

Für Edward Weber steht als erstes Vorhaben im Ruhestand eine längere Reise nach Madeira mit seiner Frau an. «Die drei Enkel meiner Tochter, die bei München lebt, werden für Abwechslung sorgen. Und unsere zweite Tochter kommt hoffentlich wohlbehalten von ihrer Arbeit als Entwicklungshelferin in Guatemala zurück.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen