Kempten
Perfekter Sound

Nur wenigen Musikern glückt das Kunststück, Klassiker für die Ewigkeit zu schaffen. Die Arrangements von Swing-König Glenn Miller sind auch 65 Jahre nach seinem Tod zeitlos. Dies stellte Wil Salden mit seinem «Glenn Miller Orchestra» im gut besuchten Kemptener Stadttheater eindrucksvoll unter Beweis.

Der Niederländer gründete 1985 das Orchester, um auf Tourneen durch Europa den Swing der 1940er Jahre wieder aufleben zu lassen. Das Ziel blieb über Jahre hinweg dasselbe: der möglichst perfekte Glenn Miller-Sound. Um dies umsetzen zu können, greift Bandleader Salden (im weißen Jacket und roter Fliege) überwiegend auf Original-Arrangements zurück und präsentiert die Stücke in authentischer Besetzung. Hinzu kommen hochkarätige Musiker, sowie eine detailverliebte, nostalgische Bühnenausstattung.

Im Minutentakt präsentierten die Künstler unvergessene Melodien wie «Moonlight Serenade», «In the Mood» oder «Chattanooga Choo Choo». Sängerin Ameli Dziemba interpretierte mehrere Gesangsnummern mit Orchesterbegleitung, im Vordergrund standen jedoch Instrumentalstücke.

Dem Ideal vom perfekten Glenn-Miller-Sound entsprachen die Niederländer praktisch durchgehend. Mit fast chirurgischer Präzision gingen die Musiker ans Werk, wenn sie den Gesamtklang zelebrierten, fulminante Solopartien zu Gehör brachten und nebenbei auch noch die Schalldämpfer für choreographische Einlagen nutzten. Einziger Wermutstropfen: Bandleader Wil Salden brillierte zwar als Pianist und als Sänger, doch in der Rolle des charismatischen Entertainers schien er eindeutig überfordert. Arg glatt und steif führte er durch den Abend, viele seiner Ansagen wirkten schlicht auswendig gelernt. Das Publikum nahm diesen Umstand gelassen hin und feierte das «Glenn Miller Orchestra» mit Ovationen im Stehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen