Marktoberdorf / Ostallgäu
Pausenbrotdosen helfen Müll vermeiden

Stellvertretend für die 1500 Erstklässler im Ostallgäu und in der Stadt Kaufbeuren wurden in der St.-Martin-Grundschule in Marktoberdorf 65 Pausenbrotdosen an die Erstklässler der Schule übergeben.

Die Chorklasse begrüßte die Gäste mit Liedern. Rektor Jörg Schneider und Schulamtsdirektor Eduard Gapp wiesen die Kinder darauf hin, wie wichtig es sei, Müll zu vermeiden. Dazu dienten nun die gespendeten Pausenbrotdosen. Stefan Riedle von der Sparkasse Allgäu, der auch für die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren sprach, sagte, dass die Sparkassen gerne die Pausenbrotdosen gespendet hätten, um so etwas für die Umwelt zu tun.

Deponie besichtigen

Wie Johann Mooser von der Abfallwirtschaft beim Landratsamt Ostallgäu erläuterte, findet jedes Jahr an einem anderen Ort stellvertretend für alle Erstklässler im Landkreis und in Kaufbeuren so eine Veranstaltung statt. Mit der Aktion, von der Behörde seit 1993 organisiert, wolle man die Kinder und deren Familien für eine Müllvermeidung sensibilisieren.

Mooser erinnerte daran, dass die Lehrer bei der Abfallwirtschaft (Tel.: 08342/911-292) einen Termin mit ihren Klassen für die Besichtigung der Hausmülldeponie in Oberostendorf vereinbaren könnten. Die Fahrtkosten übernehme das Landratsamt. Auch seien Berater der Abfallwirtschaft bereit, in den Schulen aufzuklären.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen