Musik
Passionskantate Der Tod Jesu in Kaufbeuren aufgeführt

Die Kirchenmusik St. Martin führte die Passionskantate 'Der Tod Jesu' auf. Das Stück von Karl Heinrich Graun gehörte bis Ende des 19. Jahrhundert zu den meist gespielten geistlichen Kompositionen in Deutschland. Anna Amalia, die Schwester Friedrich II: gab das Werk in Auftrag.

Dirigent Daniel Herrmann kramte die Kantate wieder aus und stellte sie in Kaufbeuren mit überzeugenden Solisten, dem Kirchenchor und einem Orchester mit ehemaligen Mitgliedern des Schwäbischen Sinfonieorchesters vor.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 02.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Markus Frobenius aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019