Innenstadt
Parken in Kempten: Umrüstung kostet viel Geld

Bevor die Verwaltung ab dem Jahr 2017 durch weitere kostenpflichtige Parkplätze in der Innenstadt Geld einnehmen kann, muss sie erst einmal welches ausgeben. Und zwar genau 300.000 Euro. Das ist nötig, um Parkautomaten umzurüsten, neue Beschilderungen und Beschriftungen anzubringen. <%IMG id='1612296' title='Parkscheinautomat'%>

Also, um insgesamt in Sachen Parken aufzurüsten. Knapp über 200.000 Euro hat jetzt der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats als zusätzliche Ausgaben im Haushalt genehmigt. Den Rest kann das städtische Tiefbauamt selbst aufbringen.

Knapp zwei Millionen Euro pro Jahr zusätzlich will die Stadt künftig über die Parkgebühren einnehmen. Deshalb muss in der Innenstadt auch für <%LINK text='bisher kostenlose Parkplätze bezahlt werden' tag='' type='Artikel' id='2213450' %>.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020