Prozess
Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Ostallgäuer Kraftsportler wegen Anabolika-Missbrauch in Kaufbeuren verurteilt

Er wollte mehr und schneller Muskeln. Deshalb hat ein 27-jähriger ehemaliger Hobby-Bodybuilder aus dem Ostallgäu in die Medikamentenkiste gegriffen und vor zwei Jahren damit begonnen, seinen Muskelaufbau mit synthetisch erzeugten, männlichen Sexualhormonen – sogenannten anabolen Steroiden – zu intensivieren. Das, und weil er die Anabolika laut Anklage in zwei Fällen außerdem an Trainingspartner weitergegeben hat, brachte ihn nun vor das Kaufbeurer Amtsgericht. Dort wurde er wegen Verstößen gegen das Arzneimittelgesetz zu einer Geld- strafe von 90 Tagessätzen zu je 30 Euro – also 2700 Euro – verurteilt.

Den ganzen Bericht mit mehr Fakten und Hintergründen zum Prozess und zu den Gefahren beim Anabolika-Missbrauch finden Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den online als e-Paper.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020