Feier
Organisatoren des Kaufbeurer Tänzefestes sind bisher rundum zufrieden

41Bilder

Nicht nur die Fans der deutschen Fußball-Nationalmannschaft waren gestern glücklich. Auch der Vorstand des Tänzelfestvereins blickte 'rundum zufrieden' auf die Festtage zurück. Bis auf einen verletzten Zuschauer beim Zug habe es keine größeren Zwischenfälle gegeben, so Vorsitzender Horst Lauerwald, 'und das ist das Allerwichtigste.' <%DIA id='30443' text='Tänzelfest-Lagerleben 2014'%>

Das Wetter war zwar wechselhaft, aber rechtzeitig zu den wichtigen Programmpunkten riss der Himmel auf. Allerdings hätten der zwischenzeitliche Regen und wohl auch die vielen Angebote rund um die Fußball-WM den einen oder anderen vom Tänzelfest-Besuch abgehalten, denn es wurden heuer gut 3.000 Festzeichen weniger verkauft als 2013.

Während am Tänzelfestmontag alles reibungslos verlief, mussten nach dem Sonntags-Festzug die Rettungskräfte in die Neugablonzer Straße eilen, dort war ein 57-jähriger Zuschauer auf die Fahrbahn getreten, um nach der Zugauflösung ein Foto von einer Kutsche zu machen. Dabei wurde er von der Deichsel eines nachfolgenden Pferdegespanns erfasst und verletzt. Zur Beobachtung musste er eine Nacht im Krankenhaus verbringen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ