Flüchtlinge
Organisationen suchen Unterstützer für Deutschunterricht und Förderangebote

Das Bundessozialministerium bewirbt das Bildungs- und Teilhabepaket vollmundig mit 'Mitmachen – Möglich machen'. Damit haben bedürftige Kinder und Jugendliche einen Rechtsanspruch auf genau dieses Mitmachen – bei Tagesausflügen und dem Mittagessen in Kindertagesstätten, Hort und Schule, bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen.

Flüchtlingskinder bleiben jedoch in vielen Fällen außen vor. Leben sie noch keine vier Jahre in Deutschland und fallen unter das sogenannte Asylbewerberleistungsgesetz, sind sie auf Ausnahmeregelungen bei solchen finanziellen Hilfen angewiesen.

Der Bayerische Flüchtlingsrat und der Asylkreis Kaufbeuren kritisieren diese Ungleichbehandlung scharf und suchen nach Lösungen, etwa durch ehrenamtliche Unterstützung und Spenden. 'Es kann nicht sein, dass ausgerechnet Flüchtlingskinder erst Leistungen erhalten, wenn sie vier Jahre da sind', sagt Günter Kamleiter vom Asylkreis.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen