Fischen
Operation gut verlaufen

Nach dem Bruch des Sprunggelenks und des Wadenbeins, den sich Florian Jack vom TSV Fischen im Spiel der Kreisliga Oberallgäu gegen den FC Altstädten am Sonntag zugezogen hat (wir berichteten), befindet sich der 29-jährige TSV-Spieler auf dem Weg der Besserung.

Ende der Woche nach Hause

Die Ärzte im Immenstädter Krankenhaus machten dem Mittelfeldspieler sogar Hoffnung, «dass ich im Winter wieder auf dem Snowboard stehen kann». Wenn es keine Komplikationen gibt, kann Jack das verletzte Bein «in sechs bis acht Wochen wieder voll belasten», sagt der TSV-Kicker. Ende der Woche darf er wieder nach Hause. Die Begegnung wurde am Sonntag nach 15 Minuten abgebrochen, nachdem beide Mannschaften den Schiedsrichter davon unterrichtet hatten, dass sie nach Jacks Verletzung nicht mehr weiterspielen möchten.

Bereits im Spiel der Reserven stießen zwei Kicker zusammen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Während der Fischinger Spieler nach einer Gehirnerschütterung inzwischen wieder zu Hause ist, wurde der Altstädter, der einen Schädelbruch erlitt, ins Klinikum Augsburg verlegt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen