Bauplan
Online-Voting: Fachmarktzentrum im Forettle? Freie Wähler drohen mit Bürgerbegehren

'Unter Ankerpunkten stelle ich mir etwas anderes vor.' Mit diesen Worten kritisiert Ottmar Maier, Stadtrat der Freien Wähler (FW), das von Investor Dr. Aldinger vorgelegte Konzept für das Fachmarktzentrum im Forettle.

Fraktionssprecher Bernhard Pohl wird noch deutlicher: 'Wir akzeptieren die Pläne so nicht.' Die FW will deshalb nun schnellstmöglich die Bürger zu Wort kommen lassen. Falls der Investor deren Vorstellungen nicht umsetzen wolle, streben die FW ein Bürgerbegehren an. Nach derzeitigem Stand sollen in das Fachmarktzentrum ein Rewe-Supermarkt, der Expert-Markt von der Sudetenstraße, das Kaufhaus Woolworth und die Drogeriekette dm als Hauptmieter einziehen.

Die FW finden, dass es weder einen zusätzlichen Drogerie- noch Lebensmittelmarkt braucht, da Handelshof und V-Markt nur unweit vom Forettle entfernt sind. Der Elektromarkt verlagere sich nur und Woolworth habe seine Filiale in Kaufbeuren schon einmal geschlossen. 'Wir sollten das Grundstück so nutzen, dass wir damit zusätzliche Menschen nach Kaufbeuren bekommen', betont Pohl – egal ob durch attraktive Geschäfte oder durch neue Wohnungen. 'Dass sich die Kaufkraft nur verlagert, dafür ist dieses Grundstück zu schade', erläutert Pohl.

'Brutal Druck gemacht'

Deshalb stellen die FW einen Antrag an den Stadtrat, der auf drei Punkten fußt. Zunächst soll die Stadt die Meinungen der Bürger und Einzelhändler erforschen. Auf dieser Grundlage könnte der Stadtrat einen Forderungskatalog für den Investor aufstellen. Ziel sei es 'zusätzliche Anziehungspunkte zur Erhöhung der Attraktivität und zur Steigerung des Einzelhandelsumsatzes in der Altstadt zu schaffen'.

Erst wenn der Investor bereit sei, die Vorgaben zu erfüllen, dürfe der Stadtrat die Aufstellung eines Bebauungsplans beschließen. 'Der Investor hat brutal Druck gemacht, jetzt muss er sich auch gefallen lassen, dass wir gründlich nachdenken wollen. Immer nur Druck geht nicht', sagt Pohl.

Auch Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) will nun die Bürger in die Diskussion einbinden. Noch bevor er den FW-Antrag kannte, lud er zu einem Informationsforum ein. Dabei möchte er in mehreren Veranstaltungen in einen Dialog mit den Kaufbeurern treten.

Die erste Infoveranstaltung zum Forettle findet am Dienstag, 5. November, um 20 Uhr im Stadtsaal statt. Dabei soll über die Planungen der Vergangenheit und die aktuelle Ausgangssituation gesprochen werden. Dazu lädt OB Stefan Bosse alle Interessierten ein.

Sie können auch per Telefon abstimmen:

  • Wenn Sie prinzipiell gegen ein Fachmarktzentrum im Forettle sind, dann wählen Sie die Telefonnummer 0137-3240022-1
  • Wenn Sie prinzipiell für ein Fachmarktzentrum im Forettle sind, dann wählen Sie die Telefonnummer 0137-3240022-2
  • Wenn Sie das derzeit vorliegende Konzept des Investors gut finden, dann wählen Sie die Telefonnummer 0137-3240022-3
  • Wenn Sie zwar für ein Fachmarktzentrum sind, aber das derzeitige Konzept ablehnen oder stark verbesserungswürdig finden, dann wählen Sie die Telefonnummer 0137-3240022-4

Die Leitungen sind ab sofort bis Dienstag, 15. Oktober, 10 Uhr, freigeschaltet. Ihr Anruf wird automatisch registriert. Ein Anruf kostet 14 Cent aus dem Festnetz. Der Preis für einen Anruf aus dem Mobilfunknetz kann abweichen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen