Special Olympische Winterspiele SPECIAL
Olympische Winterspiele

Sport
Olympische Winterspiele in Pyeongchang 2018: Tagesvorschau für Donnerstag, 8. Februar

Einen Tag vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang herrscht im Olympischen Dorf, im riesigen Medienzentrum und an den Sportstätten schon hektische Betriebsamkeit.

Am ehesten aufgestanden sind am Donnerstagmorgen die Alpinen, die im Jeongseon Alpine Centre ihren ersten von drei möglichen Trainingsläufen zur olympischen Abfahrt machen. Thomas Dreßen, der König von Kitzbühel, war sehr angetan nach seiner ersten Schussfahrt: 'Die Strecke ist echt cool, sie hat extrem viele Tücken, bei der man viel Zeit verlieren, aber auch Passagen, in denen man viel Zeit gutmachen kann.' Man müsse am Sonntag (3 Uhr früh deutscher Zeit), einfach die richtige Mischung finden.

Auch der Wahl-Allgäuer Andreas Sander schwärmte von 'traumhaft perfekten Pistenbedingungen'. Bei strahlendem Sonnenschein, aber eisigen Temperaturen käme es jetzt darauf an, das richtige Material zu finden. Nach Kitzbühel und Garmisch fehle zwar jetzt in Korea das ganz Spektakuläre, er freue sich aber auf zwei weitere Trainingsfahrten.'

Gut im Training geschlagen hat sich der Oberstdorfer Skispringer Karl Geiger. Er hat sich im DSV-internen Zweikampf um den vierten Startplatz gegen Stephan Leyhe durchgesetzt und wird am Donnerstagnachmittag ab 13:30 Uhr (Ortszeit 21:30 Uhr) wie die Medaillenanwärter Andreas Wellinger und Richard Freitag dafür kämpfen, die Qualifikation für die erste Medaillenentscheidung an der kleinen Alpensia Schanze am Samstag zu schaffen.

Ansonsten jagt am Donnerstag eine Pressekonferenz die nächste. Gespannt darf man sein, wie fit bzw. müde sich Kombinierer Eric Frenzel zeigt. Er wird um 12 Uhr deutscher Zeit im Deutschen Haus als Fahnenträger für die Eröffnungsfeier vorgestellt, gehörte aber wie Ski-Ass Lindsey Vonn, zahlreiche andere Sportler und ARD-Reporter Bernd Schmelzer zu den Lufthansa-Passagieren, die am Mittwoch wegen eines technischen Defekts mit fünfstündiger Verspätung aus München Richtung Seoul flogen.

Frenzels Teamkollegen von der Nordischen Kombination fliegen übrigens erst am Freitag nach Korea. Sie werden die Eröffnungsfeier in Pyeongchang auf der Fahrt zum Münchner Flughafen im Fernseher verfolgen…

Autor:

Thomas Weiß aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019