Missen-Wilhams
Oldtimer, Kuh-Bingo und Flohmarkt

Die Missener Kirbe am ersten Wochenende im September wird anders als in längst vergangenen Zeiten, als dabei die Bauern und Handwerker die einzige Gelegenheit im Jahr hatten, sich mit sonst nur schwer herbeizuschaffenden Gütern zu versorgen, wieder ein bunter Jahrmarkt sein.

Los gehts mit dem Familientag am Samstag, 4. September. Der Vergnügungspark in der Ortsmitte bietet ab 14 Uhr Spaß und Unterhaltung. Der Brauereigasthof Schäffler veranstaltet ab 17 Uhr einen Sud-abend. Das Programm am Sonntag, 5. September, wird um 9.45 Uhr lautstark von den Böllerschützen eröffnet. Zum «Kirbe-Frühschoppen» spielt ab 10 Uhr die Musikkapelle Missen-Wilhams im Festzelt auf. Mit schwungvoller Blasmusik sorgt ab 13.30 Uhr die Musikkapelle Kauns für Stimmung. Ab 19 Uhr werden die Goldberg-Musikanten auf der Bühne stehen.

Außerhalb des Festzelts findet am Sonntag der große Krämermarkt statt. Dort werden unter anderem Schmuck, Kleidung, Spielwaren und verschiedene Köstlichkeiten angeboten.Wie aus Äpfeln Saft entsteht, können die Besucher bei der Schaumosterei erleben. Zudem gibt es eine Oldtimer-Ausstellung, «Kuh-Bingo» und einen Klettergarten. An beiden Tagen findet beim Gasthof Schalander ein Flohmarkt statt.

Wegen der Veranstaltung ist die Staatsstraße 2006 zwischen der Abzweigung Knottenried und der Kreisstraße OA 22 (einschließlich Ortsdurchfahrt Missen) am Sonntag, 5. September, von 6 bis 20 Uhr voll gesperrt. Wie das Landratsamt mitteilt, ist der Durchgangsverkehr über Knottenried, Diepolz, Börlas und in umgekehrter Richtung möglich. Besucher können ab und nach Weitnau aber auch das Carl-Hirnbein-Bähnle nutzen. (pm)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ