Kempten
Ohne Vorwarnung fielen Baumriesen der Säge zum Opfer

Einige alte Bekannte sind aus der Stadt verschwunden: An zwei Stellen wurden mehrere große Bäume gefällt. Sechs Kastanien an der Bahnhofstraße mussten für eine künftige Bebauung weichen. Auch am Schnetzerpark zwischen Mozart- und Immenstädter Straße fielen eine große Buche und weitere Bäume der Säge zum Opfer.

Das stößt AZ-Leserin Eva Thoennessen bitter auf. Die Anwohnerin des Schnetzerparks ist schockiert, dass dort 'ein regelrechter Kahlschlag' stattfand. Sie spricht von einem Naturfrevel. Schließlich sei dort der Lebensraum zahlreicher Vögel zerstört worden. In der Allgäuer Zeitung habe sie vorab die Diskussion um die Kastanien an der Ecke Bahnhofstraße/Allgäuer Straße verfolgt.

Daher wusste sie auch, dass diese Bäume der Säge zum Opfer fallen werden. Aber am Schnetzerpark, den sie seit 30 Jahren von ihrem Küchenfenster aus sieht, war es anders: 'Keiner hat hier damit gerechnet, dass das Ganze unangekündigt passiert.'

'Die Bäume waren nicht geschützt und durften daher gefällt werden', erklärt Uwe Weißfloch vom Stadtplanungsamt auf Anfrage. Darüber hatte sich der Eigentümer zuvor erkundigt. Einen Antrag musste er bei der Stadt nicht stellen. Genauso wenig sei er verpflichtet, den Anwohnern Bescheid zu sagen.

Die Kastanien an der Bahnhofstraße hingegen waren geschützt. Wie berichtet, wurde sogar ein Gutachten in Auftrag gegeben. Das ergab, dass einige der Bäume krank sind und es sinnvoll sei, alle sechs Kastanien zu fällen. Deswegen entschied der Stadtrat zugunsten der geplanten Bebauung: An der Stelle soll ein Büro- und Dienstleistungsgebäude mit Tiefgarage entstehen.

Das Gelände muss aber neu bepflanzt werden. Drei große Laubbäume sollen dort laut Bebauungsplan hin. 'Das müssen ordentliche Dinger sein', erläutert Weißfloch. So müssten sie bereits bei der Pflanzung mindestens 35 Zentimeter Umfang haben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen