Sicherheit
Öffentliche Plätze in Kempten bislang wenig videoüberwacht

Der Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat eine Sicherheitsdebatte ausgelöst – und bei vielen Bürgern den Wunsch nach mehr Videokameras. Die Bundesregierung leitete bereits ein Gesetzespaket in die Wege, das an Orten wie Einkaufszentren eine verstärkte Überwachung erlaubt. Wie ist die aktuelle Lage in Kempten überhaupt?

Für die Polizei ist die Videoüberwachung ein 'sehr wichtiges Instrument' zur Aufklärung von Straftaten, sagt Sprecher Jürgen Krautwald. Gerade bei Überfällen erleichtere eine solche Aufzeichnung die Suche nach dem Täter.

Und was halten die Kemptener und Oberallgäuer Bürger von mehr Videoüberwachung? 'Totale Überwachung bringt keine totale Sicherheit, daher wünschen wir uns nicht mehr davon', sagt Simone Krakau aus Dietmannsried.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 28.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Aimée Jajes aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019