Versammlung
ÖDP-Kreisverband Ostallgäu nominiert 33 Kandidaten für den Kreistag

33 Kandidaten sowie einen Ersatzkandidaten für die Kreistagswahl am 16. März 2014 nominierte der ÖDP-Kreisverband Ostallgäu/Kaufbeuren in Marktoberdorf. 15 Frauen und 19 Männer, davon 21 ÖDP-Mitglieder und 13 parteifreie Kandidaten, bewerben sich um ein Mandat.

Bei der Versammlung wurden auch die politischen Schwerpunktthemen für die kommenden sechs Jahre diskutiert. Der Kreistag brauche eine starke Fraktion der sozialen, ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit. Die Probleme der Zukunft seien die Themen der Gegenwart, die frühzeitig auch auf kommunaler Ebene bearbeitet werden müssten, sagte der Kreisvorsitzende Roland Wagner. Manches sei bereits auf dem Weg, vieles noch zu verbessern. Der Landkreis könne bei der Relokalisierung von Energieversorgung und Nahrungsmittelproduktion die Gemeinden unterstützen und dort, wo die eigene Zuständigkeit gegeben ist, mit gutem Beispiel voran gehen.

Mehr zur Nominierung im ÖDP-Kreisverband Ostallgäu finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.12.2013 (Seite 28).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020