Obergünzburg setzt auf Simko

Obergünzburg/Schliersee | fs | Am heutigen Samstag starten die Triathleten des TSV Obergünzburg in ihren zweiten Bundesliga-Wettkampf. Der als härtester Triathlon der Saison geltende Alpen-Triathlon am Schliersee soll die Günztaler wieder in die Erfolgspur zurückbringen. Nach einem nicht zufriedenstellenden Platz zehn beim Auftakt in Gladbeck hofft Teamchef Harald Vogler heute auf bessere Resultate.

Die Obergünzburger setzen vor allem auf Pavel Simko. Der Schliersee-Vorjahressieger ist seit dieser Saison Teil der Allgäuer Equipe. Neben dem amtierenden Weltmeister Daniel Unger (Mengen) und dem Hawaii-Gewinner von 2005, Faris Al-Sultan (Witten), zählt Simko zu den Topfavoriten auf den Einzelsieg. Für den TSV starten außerdem Johann Ackermann, Dominik Berger, Heiko Lewanzik und Christopher Weiß.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen