Tourismus
Oberbürgermeister gegen neue Tourismusorganisation

Der Konstanzer Oberbürgermeister Horst Frank hat sich klar gegen die Neugründung einer Deutschen Bodensee Tourismus GmbH ausgesprochen.

Die Landräte der Kreise Konstanz und Lindau sowie des Bodenseekreises hatten vor einigen Tagen eine derartige Neuorganisation empfohlen, da aus ihrer Sicht der Tourismus auf der deutschen Bodenseeseite schlechter organisiert sei als in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Frank lehnt diese Position ab, da eine Neuorganisation die bestehende Internationalen Bodensee Tourismus GmbH schwächen würde. Zugleich befürchtet Frank eine Zersplitterung der Kräfte im touristischen Marketing.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen