Gebührenerhöhung
Oberbürgermeister begründet nicht öffentliche Entscheidung über Gebührenerhöhung in Memminger Parkhäusern mit Zeitdruck

'Wir wollten mit Sicherheit nichts verschleiern.' Das antwortet Memmingens Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger auf Nachfrage der Memminger Zeitung, warum die Stadträte die Gebühren in den städtischen Parkhäusern hinter verschlossenen Türen erhöht haben.

Die Mitglieder des Werksenats beschlossen in einer nichtöffentlichen Sitzung, dass Autofahrer ab 1. März mehr bezahlen müssen. Demnach fallen in den ersten beiden Stunden künftig 50 Cent pro halbe Stunde in den Parkhäusern an. Jede weitere Stunde kostet 50 Cent. Der Tageshöchstsatz beträgt 5 Euro. Bislang müssen Autofahrer generell nur 50 Cent pro Stunde berappen.

Warum die Entscheidung in einer nicht öffentlichen Sitzung fiel und die Gründe für eine Erhöhung der Parkgebühren, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 11.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019