Prozess
Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Gericht
Oberallgäuer weist sich als Reichsbürger aus: Bußgeld wegen Urkundenfälschung

Sie sind meist blau: die Personenausweise der sogenannten Reichsbürger. Weil sie den deutschen Staat nicht anerkennen, lehnen sie den Personalausweis ab und bestellen sich den Ausweis im Internet oder drucken ihn aus. Da dieser in aller Regel nicht echt wirkt, ist das nicht strafbar – selbst wenn man ihn einem Polizisten vorzeigt.

Schon mehrere Gerichte haben in dieser Weise geurteilt, so nun auch das Amtsgericht Kempten. Angeklagt wegen Urkundenfälschung war ein 47-jähriger Mann. Der Richter stufte die Straftat zu einer Ordnungswidrigkeit herab und verhängte ein Bußgeld in Höhe von 30 Euro.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, und des Allgäuer Anzeigeblatts vom 22.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020