Klimawandel
Oberallgäuer Gartenexperten: Sommer endet für Pflanzen immer früher

  • Foto: Martina Diemand

Der Herbst ist da. Nicht nur dem Kalender nach. Auch im Garten zeigen reife Früchte und verwelkte Blumen die dritte Jahreszeit an. Dabei endet der Sommer für die Pflanzen immer früher, sagen die Experten vom Landesamt für Umwelt und sehen den Klimawandel als Ursache.

Soweit wollen zwar die Fachleute vor Ort nicht gehen. Aber auch sie finden dieses Gartenjahr bemerkenswert: Die Äpfel faulen am Baum und an manchen Standorten gibt es keine Zwetschgen. Dafür blühten und trieben viele Pflanzen wie selten zuvor.

Welche Beobachtungen und Tipps die Experten zum Herbst haben und was der Gartenbesitzer aktuell im Garten tun kann, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 01.09.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Franz Summerer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019