Männerseelsorge
Oberallgäu: Bistum Augsburg richtet Krisentelefon für Männer ein

 Ab Dienstag, 21. April, ist die Seelsorge jeweils am Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr und am Donnerstag von 8:30 bis 11:30 Uhr erreichbar
  • Ab Dienstag, 21. April, ist die Seelsorge jeweils am Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr und am Donnerstag von 8:30 bis 11:30 Uhr erreichbar
  • Foto: geralt von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Wie das Bistum Augsburg mitteilt, richtet die Männerseelsorge des Bistums im Oberallgäu ein Krisentelefon speziell für Männer ein. Ab Dienstag, 21. April, ist die Seelsorge jeweils am Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr und am Donnerstag von 8:30 bis 11:30 Uhr erreichbar. Laut Mitteilung haben Männer dort die Möglichkeit "mit kompetenten Gesprächspartnern per Telefon und auf Wunsch auch per Video ins Gespräch zu kommen."

"Sie erleben Leere, erfahren depressive Verstimmungen"

Grund für die Einrichtung des Krisentelefons ist die Corona-Krise. Denn dadurch würde beispielsweise vielen Männer im Homeoffice der direkte und persönliche Kontakt zu Kollegen fehlen, heißt es in der Mitteilung. "Einige steuern zudem auf eine massive seelische Krisensituation zu, in der sich Belastungen zuspitzen oder die Bewältigung neuer, unerwarteter Herausforderungen schwierig wird", schreibt das Bistum weiter. So würden Männer plötzlich Ängste oder Aggressionen entwickeln. "Sie erleben Leere, erfahren depressive Verstimmungen oder es kommen Fragen zum Glauben und zur Spiritualität auf", so das Bistum. Am Männertelefon können Betroffene darüber mit einem erfahrenen Ansprechpartner ins Gespräch kommen.

Während der Sprechzeiten können Interessierte auch andere Telefontermine vereinbaren. Es ist auch möglich, Gesprächstermine per E-Mail auszumachen, teilt das Bistum mit.

Folgende drei Ansprechpartner stehen zur Verfügung:

  • Sozialpädagoge Gerhard Kahl, Männer- und Gewaltberater, Telefon 0831/ 697283315, E-Mail: gerhard.kahl@bistum-augsburg.de.
  • Theologe Franz Snehotta, Coach und geistlicher Begleiter, Telefon 0731/ 9705943, E-Mail: franz.snehotta@bistum-augsburg.de
  • Sozialpädagoge Peter Karl, Psycho- und Traumatherapeut, Telefon 0821/ 6503944, E-Mail: info@peter-karl.de.

Weitere Infos zu den Gesprächspartnern finden sich auf der Homepage der Männerseelsorge unter www.maennerseelsorge.bistum-augsburg.de.

Diplompsychologin Irene Schnittker aus Füssen zu den psychischen Auswirkungen der Ausgangsbeschränkung
Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen