Schwangau
Nur wenige Pausen für Lachmuskeln

Urigen, aber auch hintergründigen Humor boten die Schwangauer Narren beim ersten Gunglhos. Das vierstündige Programm vor dem traumhaft schönen, afrikanischen Bühnenbild war einfallsreich, witzig und unterhaltsam.

Für die Lachmuskeln gab es an diesem Abend nur kurze Verschnaufpausen. Thomas Heiserer, Präsident des Faschingsvereins, freute sich über ein volles Haus und moderierte unterhaltsam den Einmarsch aller Beteiligten - allen voran das Prinzenpaar Stefanie I. und Hans-Jörg II. (Adam) mit seinem Hofstaat.

Nicht die große Politik, sondern Begebenheiten aus der näheren und weiteren Umgebung wurden beim Gunglhos aufs Korn genommen. Die «Buschtrommeln» - Pia Blaßhofer, Andrea Mahler, Isa Müller, Steffi Perkmann und Anke Schafflhuber - aus Schwangando widmeten sich dem Nachbarörtchen Fusso pleito mit dessen politischen Spitzenpersonal Iacobama und Uschi Laxaria. Viele missliche Umstände wurden nach der Textvorlage von Winfried Gößler humorvoll aufgedeckt. Ihr Fazit mit direktem Blick auf Bürgermeister Reinhold Sontheimer: «Wir Schwarzen müssen zusammenhalten.»

In weltmeisterlicher Kulisse präsentierten sich die «Maulaufreißer» (Werner Karg, Uli Köpf und Seppi Schweiger) im Flugdrachen. Ihre gezielten «Schüsse» trafen «Poffi», der ob seiner langsamen Schloss-Führungen besser Stützstrümpfe tragen sollte. Auch die «Millionengräber» Kurhaus Schwangau und Pöllatschlucht gerieten in ihr Visier. Die Maulaufreißer geben klar zu verstehen, was ihnen nicht gefällt: Dazu gehören die Nackten an der Jägerhütte, das hundertwasserfarbige «destino» oder die lässig gekleideten Schlosskonzert-Besucher.

Bei diesen Klängen tobt der Saal

Eine attraktive Verschnaufpause für die Lachmuskeln war der Tanz der Schwangauer Jugendgarde. Die Mädchen in ihren Gardeuniformen waren ganz nach dem Geschmack der Besucher, die den sportlichen Auftritt mit heftigem Applaus belohnten. Jung, hübsch, beweglich - so präsentierten sich die «Flummis» bei Tänzen nach fetziger HipHop-Musik. Beim traditionellen Auftritt der «Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kapelle» hielt es kaum einen Besucher auf seinem Platz. Der Auftritt der Prinzengarde Hopferau war ein Augenschmaus: Die Mädchen in ihren feschen Uniformen boten zirkusreife Tänze mit vielen Hebefiguren.

Die Namensgeber des Abends «SGunglhos» - das sind Andrea Höß, Stephi Schöler, Monika Orfgen, Silvia Zeilmeier sowie Thomas Grotz und Andreas Mahler. Sie stellten in ihrem Fünf-Sterne-Kiosk, exzellent positioniert zwischen Hotel Rübezahl, Luna mia und dem Bauer, scharf- wie hintersinnig heitere Betrachtungen an: etwa über die Erweiterung des Huberhofs, angestrengte Unterschriftenaktionen oder den kostenintensiven Füssener Klosterumbau.

Einen regelrechten Begeisterungssturm lösten die Männer der griechischen «Austauschgarde» in ihrer «Nationaltracht» aus. Mit einem weichen Frühstücksei und Boney M. in schwarzer Perücke näherte sich der erste Gunglhos in diesem Jahr seinem Ende. Der Pöllatchor begleitete die Akteure zum großen Finale auf die Bühne.

Die nächsten Gunglhos-Abende findet am 30. Januar und 6. Februar, jeweils um 20 Uhr im Kurhaus Schwangau statt. An gleicher Stelle folgt am 7. Februar um 14 Uhr ein Senioren-Gunglhos.

Bilder zum Gunglhos finden sich im Internet: www.all-in.de

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019