Buchloe / Umgebung
Noch zahlreiche freie Stellen rund um Buchloe

Rund um Buchloe sind immer noch zahlreiche Lehrstellen für das Ausbildungsjahr 2010/2011 unbesetzt. Damit liegt die Region voll im bundesweiten Trend. «Derzeit sind uns rund ein Dutzend freie Plätze zwischen Türkheim und Waal gemeldet», berichtet Martin Guggenmos, bei der Agentur für Arbeit für die Ausbildung in der Region Kaufbeuren/Buchloe zuständig.

Aufschwung ist angekommen

Für den Jobvermittler sind die zahlreichen freien Stellen primär ein gutes Zeichen. «Man sieht, dass der wirtschaftliche Aufschwung auch auf dem Ausbildungsmarkt angekommen ist und bei vielen Betrieben die Einstellungsbereitschaft wieder größer ist.» Gleichzeitig sei die derzeitige Situation aber auch eine klare Folge der demografischen Entwicklung: 2010 fiel die Zahl der Schulabgänger im Allgäu zurück auf den Stand von vor vier Jahren - und dieser Rückgang mache sich nun natürlich auf dem Ausbildungsmarkt bemerkbar, meint Guggenmos.

Handwerk und Baubranche

Gesucht werden derzeit vor allem noch Nachwuchskräfte in der Baubranche und im (technischen) Handwerk.

Bei diesen Unternehmen und Betrieben ende die Bewerbungsfrist Mitte August. Für Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis ab 1. September sei es also noch nicht zu spät, sich im Endspurt eine Lehrstelle zu ergattern, sagt Guggenmos.

Auch die Berufsschule Kaufbeuren nehme noch Anmeldungen für das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) mit Beginn zum 14. September in den Bereichen Hauswirtschaft, Pflege und Ernährung an. «Im Büro oder im Handel sind die Planungen hingegen weit gehend abgeschlossen», berichtet Guggenmos.

Dort suchen viele Firmen schon nach Nachwuchs für das Lehrjahr 2011. «Wer clever ist, bewirbt sich daher jetzt schon», betont der Ausbildungsberater - vielerorts endet die Bewerbungsfrist nämlich schon wieder im November oder sogar schon früher.

Informationen zu freien Lehrstellen rund um Buchloe gibt es in der Jobbörse der Agentur für Arbeit unter

www.arbeitsagentur.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen