Marktoberdorf / Ostallgäu
Noch besser für den Winter gerüstet

Um noch besser für den Winter gerüstet zu sein, hat das Staatliche Bauamt Kempten in der Straßenmeisterei in Marktoberdorf eine neue Salzhalle errichtet, die gestern offiziell vorgestellt wurde. Die im Sommer gebaute Halle dient der zentralen Bevorratung von Streusalz für den Winterdienst auf den rund 300 Kilometern Bundes- und Staatsstraßen im Landkreis Ostallgäu. Auf 427 Quadratmetern Grundfläche lagern rund 1800 Tonnen Streusalz. Dort findet sich auch eine Anlage zur Herstellung von Sole für die Feuchtsalzstreuung, um auch bei Eis und Schnee die Fahrbahnen möglichst sicher zu machen.

Zur Feuchtsalzstreuung wird gelöstes Salz mit trockenem gekörntem Salz vermengt. Dies bewirkt, dass das Salz besser auf der Straße liegen bleibt, schneller und nachhaltiger taut und dadurch der Salzverbrauch und damit die Umweltbelastung wesentlich minimiert werden.

Beidseitig an die Halle angegliedert sind Anbauten, die Unterstellmöglichkeiten für Winterdienstgeräte und Fahrzeuge bieten. Die in ihrer äußeren Form «dreischiffige» Halle ist mit Lärchenholz verschalt und fügt sich so unauffällig in die Umgebung ein. Der rund 340000 Euro teure Neubau ist nun gut für den Winter gefüllt.

Notwendig geworden war der Neubau, weil die alte Halle aus dem Jahr 1974 den Anforderungen nicht mehr genügte. Die stetige Einwirkung des Salzes nagte an den stählernen Verbindungsteilen. Als unter dem Eindruck der Schneekatastrophen der letzten Jahre die Vorgaben für Schneelasten erhöht wurden, bedeutet dies das Aus für die alte Halle. Das Abschaufeln des Daches bei starkem Schneefall konnte keine Dauerlösung darstellen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019