Kempten / Heerenveen
Niederländer übernehmen Allgäuer «Bergmönch»

Der Fahrrad-Hersteller Koga-Miyata aus Heerenveen (Niederlande) wird das innovative Bergsportgerät «Bergmönch» exklusiv herstellen und vertreiben. Auf der Outdoor Messe in Friedrichshafen (16. bis 19. Juli 2009) wird das Serienmodell vorgestellt. Die Entwickler Thomas Kaiser und Christian Wassermann - beide Maschinenbau-Studenten an der Hochschule Kempten - bleiben weiterhin eng mit dem Projekt verbunden. Ein weiterer Partner ist Outdoor-Spezialist Vaude, der den Trage-Rucksack liefert.

Bereits auf der Internationalen Sportartikel-Ausstellung ISPO in München hatte der «Bergmönch» mit dem Gewinn eines ISPO BrandNew Award in der Kategorie «Summer Hardware» für Furore gesorgt (wir berichteten).

Roller im Rucksack

Der «Bergmönch» - ein Roller, der bergauf im Trage-Rucksack untergebracht wird - ist eine Idee von Thomas Kaiser, Maschinenbaustudent an der Hochschule Kempten. Er und sein Kollege Christian Wassermann sind zurzeit gemeinsam mit der Entwicklungsabteilung von Koga damit beschäftigt, dem «Bergmönch» den letzten Serienschliff zu geben. Auf der Outdoor Messe in Friedrichshafen wird das Serienmodell vorgestellt, um ab Februar 2010 an den Handel ausgeliefert zu werden. Der angestrebte Preis liegt bei 1.499 Euro.

Der «Bergmönch» ist eine Systemlösung aus Rucksack und Downhill-Fahrzeug. Bergauf wird es auf dem Rücken getragen und innerhalb von zwei Minuten ist es entfaltet und fahrfertig und mutiert zum geländegängigen Roller, der stehend oder kniend auf dem Rucksack gefahren werden kann: Ein gelenkschonender, schneller Abstieg mit großem Spaßfaktor.

DieNutzungsmöglichkeiten des neuen Sportgerätes sind anschaulich dargestellt im Internet unter www.bergmoench.com

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019