Special Winter SPECIAL

Glatte Straßen und das Wetter im Allgäu
Neuschnee in den Alpen: Verkehrsprobleme und Lawinengefahr

Neuschnee am Wochenende im Allgäu.
2Bilder

Am Wochenende hat es in weiten Teilen des Allgäus 10 bis 50 Zentimeter Neuschnee gegeben. Der Neuschnee hat in weiten Teilen der Alpen zu Verkehrsproblemen und zu höchster Lawinengefahr geführt, so heißt es in der ARD-Tagesschau. Am Brenner-Pass zwischen Italien und Österreich seien Zugverbindungen unterbrochen und sogar die Autobahn teilweise gesperrt worden.

Wie ist die Situation im Allgäu?

In tieferen Lagen, wie in der Stadt Kempten, ist es am Sonntag zu Schneeregen gekommen. Doch am Montagmorgen waren dann auch dort die Autoscheiben mit Eis und Schnee bedeckt. In weiten Teilen des Allgäus muss unter anderem mit Glätte auf den Straßen und Gehwegen gerechnet werden.

Die Sonne kommt oft zum Vorschein und die Temperaturen sollen bis Mitte der Woche immer wieder auf bis zu drei Grad steigen. Am Dienstag und Mittwoch lässt sich die Sonne voraussichtlich aber nicht ganz so oft blicken. Zwischendurch sind Niederschläge in Form von Schnee oder Regen möglich bei -4 bis 2 Grad.

Neuschnee am Wochenende im Allgäu.
Neuschnee am Wochenende im Allgäu.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen