Hildegardplatz
Neugestaltung des Hildegardplatzes in Kempten wird 830.000 Euro teurer

Jetzt ist es heraus: Die Neugestaltung des Hildegardplatzes soll alles in allem 4,92 Millionen Euro kosten. Das sind 830.000 Euro mehr als im vergangenen Juli eingeplant. Wie Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann in der jüngsten Sitzung des Finanzausschusses erläuterte, liege die Kostenerhöhung vor allem an den gestiegenen Baupreisen. Die Ausschreibungen von 95 Prozent der Bauarbeiten brachten die Mehrkosten an den Tag. So waren vergangenen Sommer noch 3,75 Millionen für den Platzumbau plus 300.000 Euro für einen Brunnen geschätzt worden.

Nachdem die meisten Arbeiten heuer erledigt werden sollen, gibt es im laufenden Haushaltsplan für die Mehrkosten ein Finanzierungsloch. Zwar nicht die ganzen 830.000 Euro – der Kiosk wird heuer nicht realisiert und schlägt deshalb nicht mehr zu Buche – aber immerhin doch 565.000 Euro.

Den ganzen Artikel zur Neugestaltung des Hildegardplatzes mit mehr Details, wie das Finanzierungsloch gedeckt werden soll, und einer Auflistung, wie es zu den Mehrkosten gekommen ist, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 14.03.2013 (Seite 33).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019