Seeg
Neugestaltung der drei Dorfspielplätze nimmt Formen an

Trotz höherer Kosten als bislang angenommen läuft jetzt die Neugestaltung der Spielplätze in Seeg an. Die Gesamtkosten für die drei Spielplätze liegen bei etwa 230.000 Euro. Geplant waren ursprünglich 180.000 Euro. Für die genaue Umsetzung wurde der Eisenberger Landschaftsarchitekt Conny Wintergerst mit den Planungen beauftragt. Die Gesamtkosten für die drei Spielplätze liegen bei etwa 230.000 Euro.Geplant waren ursprünglich 180.000 Euro für die Haushaltsjahre 2009 bis 2011, so Bürgermeister Manfred Rinderle. Ausschlaggebend für die Neugestaltung war der Antrag einer Gemeinderätin, die mit Unterstützung von 350 Bürgern, den Wunsch eines Abenteuer- und Themenspielplatzes, geäußert hatte.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019